Im Jahr 2017 haben sich bereits sehr viele neue Trends in der Typografie durchgesetzt. Deshalb haben wir diejenigen herausgesucht, die weit verbreitet sind. Allerdings können diese aber durchaus sehr gegensätzlich sein.

Typografie: Handwriting-Fonts

Den wohl größten Boom in 2017 haben die handgeschriebenen Schriften. In allen verschiedenen Variationen sind sie überall im Internet zu finden. Egal ob es sich dabei um spontane oder um lu­xu­ri­öse Federschriften handelt.

Vor allem werden diese handwriting Fonts verwendet um Gefühle hervorzurufen. Außerdem können sie auch eine bestimmte Stimmung unterstützen. Ein Beispiel dafür ist das CocaCola Logo. Ursprünglich wurde es von Frank M. Robinson gestaltet. Bis heute unterstützt die geschwungene Schrift des Logos die Werte des Unternehmens: nämlich Genuss und Erfrischung.

Im Internet kursieren bereits unzählige Anleitungen. Diese zeigen, wie man seine persönliche Handwriting-Font erstellen kann.